A26 Sand-Damm-versinkt-im-Moor HH Abendblatt

https://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article215658643/A-26-Sand-Damm-versinkt-im-Moor.html

Anti-A26-Ost Symbol

 

Flagge, Anti-A26-Ost Symbol, einseitg bedruckt

Höhe 74 cm

Breite 107 cm

Spende an Bündnis Verkehrswende 20 €

Direktabholung nach Vereinbarung oder Versand zuzüglich 2,00 €

Die grösste Luft-Messaktion im Norden vom NDR

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/45_min/Die-groesste-Luft-Messaktion-im-Norden-Machen-Sie-mit,luft132.html

Wilhelmsburg Stadtteil im Aufbruch Manuel Humburg von Zukunft Elbinsel im Gespräch mit Herbert Schalthoff

https://www.hamburg1.de/nachrichten/37364/Wilhelmsburg_Stadtteil_im_Aufbruch.html

Schadstoffe messen im Park von extra 3

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/extra_3/extra-3-Spezial-Der-reale-Irrsinn-XXL

NABU Informiert über Schadstoffe von Schiffen

https://www.nabu.de/news/2018/08/25034.html

Feinstaubdaten jetzt aktuell auf unserer Seite

Ab jetzt findet Ihr unter dem Reiter „Feinstaub“ die aktuellen Feinstaubdaten Wilhelmsburgs, sortiert nach 5 Schwerpunkten, die Karte aus www.Luftdaten.info, und etwas Hintergrund zum Thema.

Reiherstieg PM10 PM2.5 5 3.2

Wilhelmsburg-West PM10 PM2.5 2.7 2

Kirchdorf PM10 PM2.5 9.3 7.4

Kirchdorf-Süd PM10 PM2.5 42.3 33.8

Peute PM10 PM2.5 2.8 1.9

Wikipedia:

WHO

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt angesichts der vom Feinstaub ausgehenden Gesundheitsgefahren in ihren WHO-Luftgüte-Richtlinien folgende Grenzwerte für Feinstaub:[41]

  1. Jahresmittel PM10 20 µg/m³
  2. Jahresmittel PM2,5 10 µg/m³
  1. Tagesmittel PM10 50 µg/m³ ohne zulässige Tage, an denen eine Überschreitung möglich ist.
  2. Tagesmittel PM2,5 25 µg/m³ ohne zulässige Tage, an denen eine Überschreitung möglich ist.

Die Richtwerte der WHO liegen damit deutlich unter den rechtswirksamen Grenzwerten der EU.

Europa/Deutschland

In Europa wurden erstmals mit der Richtlinie 80/779/EWG vom 15. Juli 1980 (in deutsches Recht umgesetzt mit der Verordnung über Immissionswerte – 22. Bundes-Immissionsschutzverordnung) Grenzwerte für Feinstaub festgelegt. Diese Richtlinie wurde im Laufe der Jahre weiterentwickelt:

  1. Seit dem 1. Januar 2005 beträgt der einzuhaltende Tagesmittelwert für PM10 50 µg/m³ bei 35 zugelassenen Überschreitungen im Kalenderjahr. (In Österreich sind von 1. Januar 2005 bis 31. Dezember 2009 nur 30 Überschreitungen/Jahr erlaubt)
  2. Seit dem Jahr 2005 beträgt der Jahresmittelwert für PM10 40 µg/m³.
  3. Seit dem 1. Januar 2010 darf der einzuhaltende Tagesmittelwert für PM10 weiterhin 50 µg/m³ betragen, die ursprünglich vorgesehenen nur noch 7 zugelassenen Überschreitungen im Kalenderjahr sind durch Richtlinie 2008/50/EG vom 21. Mai 2008 (Anhang XI) wieder auf die ursprünglich zulässigen 35 Überschreitungen korrigiert worden.
  4. Seit dem Jahr 2010 sollte der Jahresmittelwert für PM10 nur noch 20 µg/m³ betragen. Auch dies ist durch die Richtlinie 2008/50/EG wieder entschärft worden, so dass seit 2010 weiter der Jahresmittelwert für PM10 40 µg/m³ gilt.

 

Wir meinen: Europa sollte die WHO Grenzwerte übernehmen!

Umweltbundesamt zum Thema Verkehr in der Stadt:

48 Std Wilhelmsburg bitte abstimmen

https://www.nachbarschaftspreis.de/de/48h-Wilhelmsburg/

Michael Rothschuh im Elbewochenblatt

https://www.elbe-wochenblatt.de/2018/07/17/rothschuh-nur-der-osten-bleibt-gruen-bau

Hamburg gibt eher Geld für unnütze Strassen aus !!!!

 

StadtRad in Hamburg wird teurer – und bekommt neue Räder

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Interessante Informationen über Feinstäube

26. Juli 201826. Juli 2018
https://www.zdf.de/wissen/leschs-kosmos/feinstaub-und-co-die-wahrheit-ueber-das-risiko-100.html Viele Grüße Tom Pausch