Artikel getaggt mit Termin

Politiker besuchen Gegner der Hafenquerspange

HA

Wilhelmsburg.

Die seit Jahrzehnten diskutierte Hafenquerspange hat es in den Bundesverkehrswegeplan geschafft, das Ministerium konstatiert einen sogenannten „vordringlichen Bedarf“. Als A-26-Ost soll sie nach aktuellen Planungen durch Moorburg und den Süden der Elbinsel Wilhelmsburg verlaufen. Noch in diesem Jahr soll im Bundestag über die Bedarfspläne und damit über die erforderlichen Mittel entschieden werden. Anwohner sind besorgt – und haben nun Bundestagsabgeordnete in den Stadtteil geladen.

dscf4020a

Foto von Engagierten Wilhelmsburger hinzugefügt

Die Initiative Zukunft Elbinsel möchte mit den Politikern klären, welche Chancen es zur Durchsetzung sinnvollerer Alternativen gibt, ob nicht die Sicherung der „Lebensader des Hamburger Hafens“ Vorrang haben muss. Denn vor allem über die Köhlbrandbrücke und die A 7 ist der Hafenverkehr an das Fernstraßennetz angeschlossen. Ein Ersatzbau ist hier absehbar erforderlich. Die Initiative wirft die Fragen auf, ob nicht der östliche Hafen und die Veddel viel mehr von einem Tunnel zwischen Veddeler Damm und B 75 profitieren würde, und ob nicht Finanzmittel des Bundes für die Stärkung der Haupthafenroute gesichert werden sollten, statt sie in eine neue Stadtautobahn zu stecken?

Der SPD-Abgeordnete Metin Hakverdi hat sein Kommen ebenso zugesagt wie Manuel Sarrazin von den Grünen und der Links-Abgeordnete Jan van Aken. Herlind Gundelach von der CDU ist eingeladen. Ihnen möchte die Initiative auch die Frage stellen, ob Hamburg seine Umweltziele erreichen und die EU-Auflagen für Feinstaub und Stickoxide erfüllen kann, wenn die Querspange gebaut wird. Laut „Zukunft Elbinsel“ müsse es Alternativen geben – mit einer besseren S-Bahn, einer U-Bahn und im Bus- und Radverkehr. Hamburg, so argumentieren die Gegner der Hafenquerspange, könne sich die Vernichtung wertvoller Naturflächen vor allem in Moorburg und riesiger Flächenpotenziale für Wohnungsneubau nicht leisten.

„Hamburg braucht Besseres als eine Hafenquerspange“, Hearing vor der Entscheidung im Bundestag. Donnerstag, 15. September, 20 Uhr, Aula Tor zur Welt, Krieterstraße 2d,

weitere Infos: www.zukunft-elbinsel.de

Tags: , , , , , ,

Unsere Infoveranstaltungen Juni bis Oktober 2016

  • Der Druckfehlerteufel hat zuschlagen: 4. Juni 2016 statt Katenweide ist natürlich Katenweg gemeint 🙂

Flyer A26 Ost-Termine_Page_2

Tags: , , ,

Sommerpause im Bürgerhaus Wilhelmsburg

 

……Ab in den Urlaub ……für die Engagierten Wilhelmsburger trifft das nicht so ganz zu.

IMG-20150519-WA0000 

Die Engagierten Wilhelmsburger sind auch in den Sommerferien aktiv.

Wir treffen uns in den Ferien nicht im Wilhelmsburger Bürgerhaus sondern

am

  • 28.07.2015
  • 04.08.2015
  • 11.08.2015
  • 18.08.2015
  •  

jeweils um 19:00 Uhr im Vereinshaus  Kirchdorfer Eigenheimer e.V.

Brackstraße 43, 21109 Hamburg

Ab dem 01.09.2015 wieder im Bürgerhaus!

 

 

Tags: , ,

Infoveranstaltung zu Olympia 2024 im Bürgerhaus

hamburgsofort.de

Infoveranstaltungen zu Olympia 2024
Stadt Hamburg

Wilhelmsburg/Veddel Infoveranstaltungen zu Olympia 2024 Am 29. November 2015 sollen die Hamburger Bürgerinnen und Bürger über die Bewerbung Hamburgs für die Olympischen Spiele im Jahr 2024 abstimmen. Welche Chancen und welche möglichen Veränderungen ergeben sich durch die Planungen für die Elbinseln? Hierzu finden vor Ort zwei Informationsabende statt, in denen die Vertreter der Stadt informieren.

November 2015 sollen die Hamburger Bürgerinnen und Bürger über die Bewerbung Hamburgs für die Olympischen Spiele im Jahr 2024 abstimmen.Welche Chancen und welche möglichen Veränderungen ergeben sich durch die Planungen für die Elbinseln?Hierzu finden vor Ort zwei Informationsabende statt, in denen die Vertreter der Stadt informieren.

Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen:

am Dienstag, den 21. Juli 2015, um 19 Uhrins Bürgerhaus Wilhelmsburg (Mengestraße 20) und am Mittwoch, 29. Juli 2015, um 19 Uhr in die Immanuel-Kirche auf der Veddel (Wilhelmsburger Straße 73)

Es nehmen teil:Prof. Jörn Walter, OberbaudirektorAndy Grote, Bezirksamtsleiter Hamburg-MitteBodo Hafke, Dezernent Wirtschaft, Bauen und UmweltMichael Mathe, Amtsleiter Fachamt Stadt- und LandschaftsplanungVertreter der Bewerbergesellschaft Hamburg 2024 (angefragt)

Tags: , , , ,

Erinnerung : Morgen 5 vor 12 Aktion am Inselpark

 

5 vor 12 Aktion: Wie viel Lärm und Feinstaub vertragen wir ?Flyer 9-5-15

Tags: , , , , , , , ,

Mitplanen für das neue Wohnquartier

logo

Im Herzen der Insel soll ein neues Wohnquartier entstehen: Zwischen Dratelnstraße und Assmann-Kanal planen der Bezirk und die IBA GmbH den Bau neuer Häuser und Straßen. Diesmal wollen Menschen aus Wilhelmsburg mitreden und sich einmischen, bevor schon alles beschlossen ist. Dazu lädt das Planungsnetzwerk „Perspektiven“ zur Info-Veranstaltung über Ideen und Beteiligungschancen ein.

Am Mittwoch, 29. April, um 18:30 Uhr sollen Fachleute vom Bezirksamt und der IBA-Nachfolgegesellschaft im Bürgerhaus erläutern, was sie sich für das neue Wohnquartier vorstellen und wie sich Nachbarinnen und Nachbarn einbringen können. Der Baugrund für das zukünftige Viertel umfasst das Gebiet nördlich der Neuenfelder Straße bzw. Mengestraße, auf der heute McDonalds, Aldi und die Sportplätze des ESV Einigkeit Wilhelmsburg liegen. Auch südlich der Neuenfelder Straße und Mengestraße soll gebaut werden, unter anderem rund um das Rathaus Wilhelmsburg. Der Damm, auf dem heute die Wilhelmsburger Reichsstraße verläuft, ist ebenfalls Teil des geplanten Wohngebiets.

Nachdem Bezirksamt und IBA ihre Ideen für das Gebiet vorstellt haben, läuft die Veranstaltungsreihe „Wohnen für alle – Mitten in Wilhelmsburg“ in den folgenden Wochen weiter. Bei einer weiteren Info-Veranstaltung am Montag, 4. Mai, um 19.30 Uhr wollen Bezirksamt und Verkehrsamt gemeinsam erläutern, wo neue Straßen, Fahrbahnen oder Abbiegespuren geplant sind. Dabei steht die Verkehrsplanung rund um die Dratelnstraße im Fokus. Bei einem Workshop am Mittwoch, 6. Mai, sollen Interessierte von der Insel eigene Vorschläge für das neue Wohnquartier einbringen können. Der Workshop beginnt um 17:30 Uhr im Bürgerhaus Wilhelmsburg.

(atw)

Tags: , , , ,

Öffentlicher Ratschlag zu Wilhelmsburger Eckpunkten 2015- 2020

http://zukunft-elbinsel.de/wp-content/uploads/2015/04/Wilhelmsburger_Eckpunkte-2015-2020.pdf

Pegelstand

Tags: , ,

21.09.2014 Keine S – Bahn zwischen Wilhelmsburg und Harburg

21-9-14

Tags: , , , ,

Nicht vergessen:

Ab heute 19:00 Uhr findet das Treffen der Engagierten Wilhelmsburger

wieder im Bürgerhaus statt!

 

Tags: , , ,

Achtung! Wir sind dienstags im VKE in der Brackstraße 

Sommerferien im Bürgerhaus 2014

In den Sommerferien können wir die Räumlichkeiten im VKE / Brackstraße nutzen.

• 12.08.2014

• 19.08.2014

Wir tagen wie immer um 19:00 Uhr

Nach den Sommerferien, also ab  26.08.2014  sind wir wieder im Bürgerhaus !
Für das 2.Halbjahr! ist das „Aquarium“ im Bürgerhaus gebucht.

Tags: , ,